16.11.2017, 12:34 Uhr

St. Stephan seit 617 Jahren

(Foto: privat)
Die Pfarrkirche St. Stephan befindet sich im Nordosten Gmünds an einer Geländestufe über dem Fluss Lainsitz. Das Kreuzrippengewölbe stammt aus der Zeit um 1400. Die Wandmalereien, die teilweise erst Anfang des 20. Jahrhunderts und in den 1980er Jahren freigelegt wurden, datieren auf das 14. und 15. Jahrhundert. An der Stadtmauer gelegen, diente die Kirche auch der Befestigung der Stadt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.