28.11.2016, 11:07 Uhr

Swingendes Benefizkonzert brachte Geld

"Da waren ja gar nicht so viele Leute bei dem Konzert!", zeigte sich Stefanie zu Fürstenberg überrascht und zugleich hocherfreut über den Betrag von 2.400 Euro, den das Benefizkonzert "sing & swing" im Schloss Weitra zu Gunsten des Fördervereins "Tut gut" eingespielt hatte (die Bezirksblätter berichteten über das bis zum letzten Platz ausgebuchte Event). Der Spendenscheck wurde anlässlich der Weitraer Adventtage gleich beim Punschstand im Schloss unter anderem durch Margarete Vazny, Gabriele Libowitzky, Rosmarie Schmitke, Regine Vögele und Ilse Müllner überreicht, die sich bei dieser Gelegenheit auch noch mit einem Punsch für gleich zwei gute Zwecke stärkten: zum einen ebenfalls als Unterstützung für den Förderverein, zum anderen auch, um bei den gemäßigten Temperaturen wieder etwas innere Wärme zu tanken. (mm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.