30.11.2016, 12:00 Uhr

Trendsport Lacrosse in Gmünd

Lacrosse stammt von den Indianern ab, nun auch in Gmünd. (Foto: privat)

Neue Trendsportart Lacrosse hat im Bezirk Gmünd Fuß gefasst und zieht immer mehr Begeisterte an.

GMÜND. Das Waldviertel und insbesondere der Bezirk Gmünd nehmen bei einer Trendsportart in gesamt Niederösterreich eine Art Vorreiterrolle ein. Die Rede ist von Lacrosse.

Indianische Wurzeln
Das Spiel selbst stammt von Indianern des heutigen Gebietes der USA und Kanadas und entwickelte sich schon früh – vor allem in Nordamerika – zu einer der wichtigsten Sportarten überhaupt. Allein 250.000 Kanadier (in Kanada ist Lacrosse neben Eishockey Nationalsport) jagen heute dem Hartgummiball nach, in über 45 Ländern wird Lacrosse gespielt. Ähnlich wie beim Eishockey-Sport stehen sich bei Lacrosse – sowohl eine Herren- als auch eine Damensportart – die Spielerinnen und Spieler in Schutzausrüstung gegenüber. Mit einem Schläger, an dessen Ende sich ein Netz befindet, wird versucht, den Ball über das Spielfeld zu tragen und zu passen, um letztendlich ein Tor zu erzielen.

Schneller Mannschaftssport
Lacrosse gilt als der schnellste Mannschaftssport auf zwei Beinen, in Österreich wird auch eine Herren- sowie eine Damenliga ausgetragen. Mit Gmünder und Waidhofner Beteiligung: der Verein "Woodquarter Warriors" ging in den letzten beiden Jahren in einer Spielgemeinschaft mit den "Vienna White Coats" an den Start.
Der Gmünder Verein, der bereits im September 2012 ins Leben gerufen wurde, lädt ganzjährig einmal wöchentlich zum Training. Im Winter wird in den Turnsaal des Gymnasiums Gmünd übersiedelt, Interessierte sind nach Anmeldung (zwecks Equipment) unter waldviertel.lacrosse@gmx.at jederzeit gerne gesehen, aktuelle Trainingszeit ist am Montag um 18.30 Uhr.

Jeder kann mitmachen
Jeden 1. Montag im Monat wird auch die Light-Version von Lacrosse, nämlich Intercrosse, präsentiert und gespielt. Diese Sportart, bei der kein Körperkontakt erlaubt ist, gilt als idealer Einstieg in den Lacrosse-Sport und ist bei Damen und Herren gleich beliebt. Neben Sportbekleidung und -schuhen ist hier kein weiteres Equipment notwendig.
Kontakt: Für Waldviertel Lacrosse, Christoph Mayer, Tel. 0664/32 39 129, Kontakt Obmann: Michael Siegl, Tel. 0699/106 16 952.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.