28.09.2016, 12:10 Uhr

Unfall beim Überholen eines Traktors

(Foto: Auer)
GAROLDEN. Ein 75-jähriger Mann aus dem Bezirk Gmünd lenkte eine Zugmaschine samt Einachsanhänger im Ortsgebiet Garolden. Er wollte mit der Zugmaschine und dem Einachsanhänger links zu einem Haus zufahren. Der Lenker gibt an, dass er den linken Blinker eingeschaltet gehabt habe. Zur selben Zeit lenkte eine ebenfalls aus dem Bezirk Gmünd stammende 28-Jährige einen Pkw aus Peigarten kommend in Fahrtrichtung Gastern. Im Ortsgebiet Garolden wollte sie die vor ihr fahrende Zugmaschine samt Anhänger überholen. Sie gab an, dass sie kein eingeschaltetes Blinklicht am Anhänger wahrgenommen hätte. Während des Überholvorganges bog der Lenker der Zugmaschine links ab, wodurch es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Pkw und der Zugmaschine kam. Die Lenkerin wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungswagen in das Landesklinikum Horn gebracht. Das Baby der Lenkerin, das in einem Kindersitz auf der Rückbank vorschriftsmäßig mitgeführt wurde, wurde ebenfalls zur Untersuchung in das Landesklinikum Horn gebracht. Der Lenker der Zugmaschine wurde bei dem Unfall nicht verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.