25.10.2017, 13:56 Uhr

Vorlesung: Neue Strategien zur Bewältigung komplexer gesellschaftlicher Herausforderungen

Kay Mühlmann, Lehrgangsleiter am Zentrum für Journalismus und Kommunikationsmanagement der Donau-Universität Krems. (Foto: privat)
GMÜND. In Kooperation mit der der Donau-Universität Krems lädt die WALDVIERTEL AKADEMIE am 10. November um 19 Uhr im Rahmen des Tages des Gymnasiums in die Aula des BG/BRG Gmünd, Gymnasiumstraße 5, zur Waldviertler Vorlesung mit Journalismus- und Kommunikationsexperte Kay Mühlmann, der zum Thema „Dann stecken wir doch die Köpfe zusammen. Neue Strategien zur Bewältigung komplexer gesellschaftlicher Herausforderungen“ sprechen wird.

Klimawandel, Bevölkerungsexplosion, Nahrungsmittelsicherheit oder Migration – unsere Gesellschaften sind mit komplexen Problemen konfrontiert, die sich nicht durch einfache Maßnahmen bewältigen lassen.

Wir müssen unsere Gesellschaften als komplexe Systeme betrachten lernen, deren Dynamiken sich nicht leicht verändern lassen. „Complexity Research“ und „System Science“ sind dabei wachsende Wissenschaftszweige, die sich dem Phänomen der Komplexität widmen und versuchen herauszufinden, nach welchen Regeln sich diese Systeme bewegen und wie sich ihr Verhalten besser vorhersagen lässt. Allerdings kann die Wissenschaft nur einen Teil einer Problemlösung liefern. Es benötigt das Wissen und die Erfahrung aller Betroffenen, um zu einer nachhaltigen Lösung zu kommen. Im Zentrum einer Zusammenarbeit von Gesellschaft und Wissenschaft steht die Bereitschaft voneinander zu lernen und miteinander zu arbeiten.

Dieser Vortrag liefert anhand von konkreten Beispielen Einblicke in die Welt der komplexen Systeme und umreißt die Prinzipien nach denen sie funktionieren. Davon ausgehend werden die Strategien dargestellt, die einen neuen Weg such, in dem sie Wissenschaft und Gesellschaft direkt miteinander in Austausch bringen. Auf diesem Wege können neue, umfassende und nachhaltige Lösungswege beschritten werden, die in machbaren Maßnahmen enden.

Begrüßung:
Mag. Günter Czetina, Direktor des BG/BRG Gmünd
Dr. Ernst Wurz, Vorsitzender der WALDVIERTEL AKADEMIE

Vortrag und Diskussion:
Mag. Kay Mühlmann, Lehrgangsleiter am Zentrum für Journalismus und Kommunikationsmanagement der Donau-Universität Krems

Eintritt frei. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter office@waldviertelakademie.at oder 02842/537 37 ersucht.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der WALDVIERTEL AKADEMIE mit der Donau-Universität Krems und dem BG/BRG Gmünd mit freundlicher Unterstützung durch die Waldviertler Sparkasse Bank AG und die Stadtgemeinde Gmünd.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.