29.09.2016, 13:52 Uhr

Warum Regionaut - Leserbrief zum Thema Leserbrief schreiben

Ein Gespräch vor kurzem mit einem Bekannten hat mich etwas nachdenklich gemacht und mich inspiriert diesen Artikel zu schreiben. Da er Bescheid wusste dass ich gerne schreibe, eben Leserbriefe, Artikel usw., hat er mich gefragt ob ich glaube, dass jemand oder viele Menschen so etwas lesen bzw. ob man damit auch etwas bewirken könnte. Meine Antwort darauf war ganz klar, wenn ich mir diese Fragen stelle bevor ich eine persönliche Meinung kundtun möchte, dann wäre es besser nichts über irgendetwas zu schreiben. Natürlich möchte man mit einem Leserbrief etwas bewirken, aber man muss natürlich auch versuchen so authentisch und wahrheitsgetreu wie möglich zu sein. Es gibt aber dennoch viele Möglichkeiten in jedem Artikel ein bisschen Ironie, Sarkasmus und Satire einfließen zu lassen. Ich bin auch nicht der "Profi-Leserbrief-Schreiber", manche werden gar nicht veröffentlicht, manche 10mal, manche 300mal und öfter gelesen, es kommt ja auch immer auf das jeweilige Thema an, Frau/Mann interessiert halt nicht immer dasselbe und das ist auch gut so. Der "Lohn" der "Arbeit" ist dann für mich z.B. wenn mich jemand auf der Strasse oder im Supermarkt anspricht und sagt: "Das hast Du gut geschrieben, mach weiter so". Ich persönlich finde schreiben eine sehr gute Art anderen Menschen die eigene Meinung sagen/schreiben zu dürfen, mir macht es Spaß und ich glaube sehr wohl dass man damit auch etwas bewirken kann - und wenn es manchmal auch nur ganz kleine "Winzigkeiten" sind - besser ist es allemal sagen zu können: "Das habe ich geschrieben" - und nicht: "Das hätte ich schreiben sollen"!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.