23.05.2017, 11:03 Uhr

Wettkochen im Naturpark Heidenreichstein

Margit Göll und Johann Hofbauer waren ein perfektes Koch-Team.
Vergangenen Freitag machten sich drei "Kochpaare" im Naturparkzentrum Heidenreichsteinermoor daran, ein Duell mit dem Kochlöffel auszutragen. Angetreten waren LA in Ruhe Johann Hofbauer, assistiert von seiner Nachfolgerin LA Margit Göll, Naturparkobmann Thomas Hetzendorfer und seine Frau Waltraud sowie der gebürtige Australier Chris Webster, ein gelernter Koch, der schon auf der ganzen Welt den Kochlöffel geschwungen hat (Schwiegersohn des Ehepaares Hetzendorfer), assistiert von Barbara Prechtl von der Käsemacherwelt. Die Ausgangslage war denkbar einfach: je zwei Kochplatten pro Duell-Paar, je zwei Kilo Schweinskarree, Kartoffeln, Zwiebel, Karotten, Champions und einiges mehr an Zutaten. Den Duellanten stand es frei, daraus köstliche Gerichte zu zaubern. Eine aus dem Publikum bestehende Jury sollte schließlich die Reihung und Bewertung vornehmen. Launig moderiert wurde das Duell von Bäckermeister Erich Redl.
Keine leichte Aufgabe war es schließlich, die Reihung vorzunehmen, denn alle Kochpaare hatten köstliche Gerichte gezaubert. Das Siegerpodest teilten sich schließlich Chris Webster und Barbara Prechtl ex equo mit Johann Hofbauer und Margit Göll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.