22.11.2016, 12:57 Uhr

BP-Stichwahl-Wiederholung - hoffentlich "Die Letzte"

Ich sehne den 4. Dezember 2016 schon richtig herbei, einzig und alleine aus einem einzigen Grund, damit dieses "Kasperltheater" endlich zu Ende geht! Kasperltheater ist eigentlich "lustig übertrieben" formuliert und ironisch gemeint! Ein Kasperltheater ist ja in erster Linie für Kinder gedacht, zur lustigen Unterhaltung mit Kasperl, Petzi, dem Krokodil usw.

Mit Unterhaltung hat dieser, schon ewig dauernde Bundespräsidenten-Wahlkampf aber schon lange nichts mehr zu tun - im Gegenteil! Mit tiefsten Untergriffen, gegenseitigen Anschuldigungen und persönlichen Beleidigungen wird agiert, keine Spur von Political Correctness und gegenseitigem Respekt - viel tiefer geht es kaum mehr!

Es wird auch nach der Wahl am 4. Dezember 2016 keinen SIEGER geben, sondern einen ERSTEN und einen ZWEITEN VERLIERER, denn einen Sieger kann es nur nach einem fair geführten Spiel geben. Schlagworte wie: "So wahr mir Gott helfe", "In eurem Sinne entscheiden", "Kommt Hofer, kommt Öxit", "Vernunft statt Extreme", "VdB wählen! Nicht wundern" usw. gehen mir persönlich schon sowas am A.... vorbei - vielleicht hätten die beiden Kandidaten mit "No to Racism" und "Fair Play" in den Wahlkampf starten sollen! Diese beiden Slogans werden ja bekanntlich oft im Fußball verwendet und bei einem Fußballspiel gibt es ja auch einen Schiedsrichter.

Hinter den beiden BP-Kandidaten steht ja auch ein Team, also zwei Mannschaften und es sollte ein neutraler Schiedsrichter die jeweiligen Fouls bewerten, mit gelben und roten Karten. Als neutraler Zuschauer traue ich mir jetzt zu sagen, beide Kandidaten hätten schon längst die ROTE KARTE und eine lebenslange Sperre verdient!

Ich, für meinen Teil, hoffe inständigst, dass die paar Tage bis zur Wahl am 4. Dezember 2916 so schnell wie möglich vergehen und noch mehr hoffe ich, dass diese Wahl korrekt abläuft und es keinerlei Grund für eine Anfechtung geben wird - und DER ERSTE VERLIERER darf sich dann Bundespräsident nennen!!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.