14.10.2014, 09:00 Uhr

Litschau: Bürgerliste startet durch

Die Bürger Bewegung Litschau tritt bei der Gemeinderatswahl an

LITSCHAU (eju). "Wir treten als Bürger Bewegung Litschau bei der kommenden Gemeinderatswahl an. Die nötigen Unterstützungserklärungen haben wir gesammelt", berichtet Spitzenkandidat Roland Edinger, der ja bereits im Litschauer Gemeindeparlament sitzt, derzeit als Vertreter des Vereines Politische Heimat Aktiv. Die ehemaligen FP-Mandatare Edinger und Eduard Waltenberger hatten nach ihrem Parteiaustritt aus der FP angekündigt, als Bürgerliste in Litschau kandidieren zu wollen. Auch ein Großteil der Kandidaten sei bereits fixiert, allerdings werde deren Vorstellung separat erfolgen. Die BBL-Ziele formuliert Edinger so: "Gebührensenkungen, auch die Schaffung eines betreuten Jugendzentrums im ehemaligen Strandbad soll erfolgen." Weiters soll die vor zwei Jahren beschlossene Errichtung eines Campingplatzes vorangetrieben werden und schließlich wolle man der Gemeindeführung beim Gemeindehaushalt intensiver auf die Finger sehen, als das derzeit der Fall sei. Einen breiten Rückhalt in der Litschauer Bevölkerung ortet Edinger auf jeden Fall.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.