04.09.2014, 14:31 Uhr

„Schutzengelaktion der Schremser VP-Gemeinderäte“

GR Franz Brantner, StR Martina Diesner-Wais, StR David Süß, GR Manfred Mayer, GR Bettina Zach und GR Gregor Ableidinger. (Foto: Foto: privat)
SCHREMS. Alljährlich zu Schulbeginn ruft Landeshauptmann Erwin Pröll die Schutzengelaktion ins Leben, an der sich auch die ÖVP-Mandatare aus Schrems beteiligt haben. Diese hat zum Ziel, einerseits Gefahrenstellen aufzuzeigen und so Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung zu betreiben und andererseits die Eltern zum Nachdenken anzuregen, ob es sonst in der Gemeinde noch gefährliche Passagen für die Kinder und Jugendlichen gibt. „Eine solche Gefahrenstelle ist mit Sicherheit das neue Bildungszentrum in unserer Gemeinde. Hier wünschen wir uns, dass alle Autofahrer noch stärker aufpassen, wenn sie die Zufahrtsstraße zu Kindergarten und Schule befahren.“ Das Schutzengel-Plakat soll ein sichtbares Zeichen sein und alle Verkehrsteilnehmer zu verstärkter Vorsicht sensibilisieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.