18.12.2017, 11:15 Uhr

7. Rang in der Schach-Landesliga

Obmann Franz Modliba, Leander Handlgruber, Gerald Goigitzer, Patrick Schuh, Kurt Goigitzer. Stehend: Ernst Pollak, Stefan Wagner, Hans Drescher, Franz Felsner, Wolfgang Schneider, Nikolaus Prinz und Michael Fischer. (Foto: privat)

Erfolgreichstes Jahr in der Klubgeschichte des Schachklubs Litschau

LITSCHAU. Das erfolgreichste Jahr in der 36-jährigen Klubgeschichte des Schachklubs Litschau ging am 15.12. mit der Weihnachtsfeier und der anschließenden Stadtmeisterschaft zu Ende. Der Erfolgsbilanz steht im 4. Jahr der NÖ.-Landesliga ein siebenter Platz zu Buche. Auch in der laufenden Meisterschaft der Landesliga belegt Litschau-Eisgarn den 7. Rang. Die Teams von Litschau-Eisgarn liegen in der Waldviertel Liga ebenso wie in der 2. Klasse nach dem Herbstdurchgang an der Tabellenspitze.
Der Waldviertler Cup wurde in einem neuen Rekord bereits das elften Mal nach Litschau geholt. Die Waldviertler Jugendmeisterschaft in Dietmanns gewann der für Litschau spielende Gmünder Dominik Lotz vor dem Eisgarner Gerald Goigitzer. Nach diesem tollen Rückblick wurde die 37. Litschauer Stadtmeisterschaft ausgetragen. Der Nationale Meister Stefan Wagner konnte als Rekordhalter zwar seinen Titel verteidigen musste aber diesmal den ersten Platz mit Patrick Schuh und Kurt Goigitzer teilen. Alle drei Spieler kamen nach zwölf Runden auf jeweils elf Zähler. Der vierte Platz ging an Hans Drescher (8,0) vor Obmann Franz Modliba und Nikolaus Prinz (beide je 7,0). Auf sechs Punkte kam Michael Fischer vor Franz Felsner (5,0) und dem besten Jugendspieler Gerald Goigitzer sowie Wolfgang Schneider (beide je 4,0). Weiters Ernst Pollak, Dominik Lotz und Leander Handlgruber (alle je 2,0). Am 29. 12. wird noch um 17 Uhr im Cafe Treff das traditionelle Zankerlschnapsen abgehalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.