30.10.2017, 09:06 Uhr

Bad Großpertholz: PKW kam von Fahrbahn ab

BAD GROSSPERTHOLZ. Eine 51-jährige Oberösterreicherin  fuhr mit ihrem Fahrzeug auf der LB 41 von Oberösterreich kommend in Richtung Moorbad Harbach. Ihr 11-jähriger Sohn fuhr im Fahrzeug als Beifahrer mit. Beider Insassen verwendeten den Sicherheitsgurt und am Fahrzeug war das Abblendlicht eingeschaltet. Kurz vor Bad Großpertholz kam die Frau mit ihrem Fahrzeug auf der bergabführenden Fahrbahn, in einer langgezogenen Linkskurve ins Schleudern und geriet links von der Fahrbahn ab. Nachdem sie mit dem PKW über den Straßengraben geschleudert wurde, prallte der PKW gegen einen Fichtenbaum. Der 11-jährige Sohn erlitt eine geringfügige Rötung der Haut an der rechten Halsseite. Die Lenkerin zog sich einen ca. 2 cm großen kreisrunden Bluterguss am linken Handrücken zu.
Eine Verständigung der Rettung wurde von ihr abgelehnt. Das total beschädigte Fahrzeug wurde von der verständigten FF Bad Großpertholz mit elf Mann und zwei Fahrzeugen geborgen und im Bereich der Unfallstelle versperrt abgestellt. Eine durchgeführte Alkomatuntersuchung verlief negativ und ergab 0,0 mg/l. Während der Bergungsarbeiten war die LB 41 im Bereich der Unfallstelle von 10:15 bis 11 Uhr einspurig passierbar bzw. kurzfristig gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.