01.09.2014, 11:38 Uhr

Ein spektakuläres Rennwochenende

Startschuss zur 11. internationalen Langstrecken-Traktor-WM in Reingers. (Foto: Foto: Wald)

Das RLH Steyr Racing Team Eisgarn siegte mit 175 Runden

REINGERS (bewa). Die 11. internationale 24. Stunden Oldtimertraktoren Langstrecken WM um das goldene Hanfblatt von Reingers ging vergangenes Wochenende über die Bühne. Zum Warmup gab es am Freitag das Training und erstmals ein Beschleunigungsrennen. Der offizielle Start am Samstag um 14 Uhr wurde von Bgm. Christian Schlosser übernommen. Die Veranstaltung hatte wettertechnisch sehr viel Glück, jedoch nur bis zehn Minuten vor Zieleinlauf am Sonntag. Dann kamen starke Unwetter auf und das Rennen musste aus sicherheitstechnischen Gründen um 13:56 vorzeitig ohne richtigen Zieleinlauf beendet werden. Gesamtsieger waren das RLH Steyr Racing Team Eisgarn mit 175 gefahrenen Runden, gefolgt von Poldis Racing Team und RLH Racing Team/Th 1.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.