10.04.2017, 12:39 Uhr

Rote Bauern brüteten über Agrardiesel, Erntehelfern und Biobetrieben

(Foto: SPÖ Bauern)
Am 7. April fand in Litschau die Bezirksvorstandssitzung der SPÖ Bäuerinnen und Bauern Gmünd , in Bruno´s Bierinsel, statt.

Referenten der Sitzung:

Abgeordneter zum Nationalrat Konrad ANTONI, Bundes- und Landesvorsitzender der SPÖ Bäuerinnen und Bauern Ökonomierat Josef ETZENBERGER, Bundesgeschäftsführer der SPÖ Bäuerinnen und Bauern Matthias FRIEDRICH und Obmann Bezirk Gmünd Kammerrat Christian HENGST.

Themen:

Wiedereinführung des Agrardiesels; Flüchtlinge als Erntehelfer je nach Qualifikation oder Schulung; Gleichstellung von land- und forstwirtschaftlichen Haupt- und Nebenbetrieben; Biobauern fördern usw.

Am Bild von links nach rechts:


Franz NEUMAIER; Isabella KAHL; Bundesgeschäftsführer Matthias FRIEDRICH; Bundes- und Landesvorsitzender Ökonomierat Josef ETZENBERGER; Wolfgang KOPPENSTEINER; Abgeordneter zum Nationalrat Konrad ANTONI; Kammerrat Robert MATUSCH; Karl WAGNER; Kammerrat Franz WAGNER; Gerald MÖSLINGER; Johann SCHLERITZKO; Kammerrat Christian HENGST.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.