10.10.2014, 11:21 Uhr

Stora Enso gewinnt finnischen Wirtschaftspreis

1. Preis in der Kategorie „Erfolgreichste finnische Unternehmen in Österreich“

Schon zum dritten Mal verlieh das Finnisch-Österreichische Wirtschaftsforum den Finnischen Wirtschaftspreis in Österreich. Stora Enso Building and Living wurde dabei als erfolgreichstes finnisches Unternehmen in Österreich ausgezeichnet. Die Verleihung des Preises fand am 26. September in feierlichem Rahmen in Wien statt. Als Weltkonzern baut Stora Enso nicht nur auf finnisch-schwedischen sondern auch auf österreichischen Wurzeln auf. Schlüsselprodukte wie Cross Laminated Timber, das in Österreich für den Weltmarkt produziert wird, sorgen dafür, dass der Standort Österreich auch in Zukunft eine bestimmende Rolle in der Stora Enso Gruppe innehaben wird. „Dieser Preis gehört allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Stora Enso in Österreich und ist eine Auszeichnung für die exzellente Arbeit jedes Einzelnen“, sagt Herbert Jöbstl, Geschäftsführer von Stora Enso Building and Living in Zentraleuropa.


Finnisches Wirtschaftsleben in Österreich im Fokus

Im stimmungsvollen Rahmen der Skylounge der Wirtschaftskammer Österreich wurden jeweils drei Unternehmen in zwei Kategorien ausgezeichnet: „Das erfolgreichste finnische Unternehmen in Österreich“ und „Der erfolgreichste Anbieter von finnischen Produkten und Dienstleistungen in Österreich“. Stora Enso konnte sich in Kategorie 1 gegen ein starkes Feld durchsetzen. Ausschlaggebend für den Gewinn waren die Kriterien wirtschaftlicher Erfolg, Nachhaltigkeit und Innovationen. Die hochkarätige Jury setzte sich aus Vertretern des Team Finnland in Österreich zusammen, das aus dem Finnisch-Österreichischen Wirtschaftsforum, der finnischen Außenhandelsstelle Finpro und der Botschaft von Finnland besteht. Diese wählte pro Kategorie jeweils ein Siegerunternehmen. Verliehen wurde der Preis durch den CEO der finnischen Zentralhandelskammer, Dr. Risto E. J. Penttilä, und der finnischen Botschafterin I.E. Anu Laamanen.

Stora Enso – gelebter Mehrwert finnisch-österreichischer Wirtschaftsbeziehungen

Stora Enso ist der globale Umdenker in der Biomaterialien-, Papier-, Verpackungs- und Holzproduktebranche. Der Konzern hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden innovative Lösungen auf der Basis erneuerbarer Rohstoffe anzubieten. Die Gruppe beschäftigt rund 28.000 MitarbeiterInnen in mehr als 35 Ländern und notiert an den Börsen von Helsinki und Stockholm. Zu den Kunden zählen unter anderem Verlage, Druckereien und Papierhändler ebenso wie Unternehmen der Verpackungs-, Tischlerei- und Bauindustrie. In Österreich beschäftigt das Unternehmen rund 900 MitarbeiterInnen und ist damit einer der wesentlichen Produktionsstandorte der Gruppe.

45 Jahre Finnisch-Österreichisches Wirtschaftsforum

Die Verleihung des Finnischen Wirtschaftspreises in Österreich wurde im Rahmen des 45-Jahr Jubiläums des Finnisch-Österreichischen Wirtschaftsforums begangen. Das Forum ist eine etablierte Plattform für Wirtschaftstreibende, die Geschäftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern knüpfen oder vertiefen wollen. Dazu werden regelmäßig Veranstaltungen, Seminare und Business Lunches organisiert, in deren Rahmen hochkarätige Referenten zu branchenrelevanten Themen sprechen. Das Wirtschaftsforum hat ein enges Netzwerk zu Firmen mit Finnland-Bezug entwickelt und ist eine Drehscheibe für Informationsaustausch.


Über Stora Enso Building and Living

Stora Enso Building and Living bietet holzbasierte Innovationen und Lösungen für den Bau- und Wohnbedarf an. Die Produktpalette deckt alle Bereiche des urbanen Bauens ab, von tragenden Konstruktionen bis hin zur Innenausstattung und Umweltgestaltung. Zu den weiterverarbeiteten Produkten zählen Massivholzelemente und Hausmodule, Holzkomponenten und Pellets. Das Sortiment wird durch eine Reihe von Schnittholzprodukten abgerundet. Building and Living bedient Kunden des öffentlichen und privaten Sektors wie Bauunternehmen und Groß- und Einzelhändler. Der Geschäftsbereich betreibt mehr als 20 Produktionseinheiten in Europa und ist global tätig, mit Europa, dem Nahen Osten, Nordafrika und der Region Asien-Pazifik als wichtigste Absatzmärkte. Die Produkte von Building and Living werden aus hochwertigem europäischem Kiefern- und Fichtenholz hergestellt, dessen Herkunft lückenlos rückverfolgbar ist. Da Holzprodukte Kohlenstoff speichern, sind sie ein wirklich nachhaltiges Mittel zur Bekämpfung des Klimawandels.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.