"Der Schönste unter den Wolfsmilchgewächsen" - Unser WEIHNACHTSSTERN

3Bilder

Wächst in seiner süd- und mittelamerikanischen Heimat bis zu 6 Meter hoch.
Obwohl der Weihnachtsstern eigentlich ein waschechter Südamerikaner und erst seit den 1950er Jahren hierzulande als Zimmerpflanze bekannt ist, entwickelte sich dieser     inzwischen in eine der meistverkauften Zimmerpflanzen weltweit.



VORSICHT BEI HAUSTIEREN :

Der Weihnachtsstern gehört zur Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae) und ihr Milchsaft enthält wie bei den Wolfsmilch-Arten leicht hautreizende Bestandteile. Nach dem Verzehr kann er bei kleinen Haustieren wie Katzen, Kaninchen, Vögeln oder Hamstern zu Vergiftungserscheinungen führen. Bedenken Sie dies bei der Anschaffung und Platzierung in der Wohnung und tragen Sie beim Umtopfen und Beschneiden Handschuhe.

Die farbigen Sterne, derentwegen die Pflanze zur Weihnachtszeit gehandelt wird, sind nicht die Blüten der Pflanze! Es handelt sich hierbei um sogenannte Hochblätter (Brakteen). Die eigentlichen Blüten sind die kleinen gelb-grünen Gebilde in der Mitte des Blättersterns, die man bei flüchtigem Hinsehen für Blütenstempel halten könnte.
aus wikipedia.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen