Graue Fleischfliege (Sarcophaga carnaria) - ein Makro

besser in GROSS

Man sieht diese Fliegen häufig auf Blüten, wo sie Feuchtigkeit, Pollen oder Nektar aufnehmen. Die Eier werden an Aas abgelegt, aus ihnen schlüpfen schon kurz nach der Ablage die Fliegenmaden. Mit Hilfe von Verdauungsenzymen verflüssigen sie das Fleisch, das so einfacher gefressen werden kann.
Die Tiere haben eine Körperlänge von 10 bis 19 Millimetern. Sie sind hellgrau gefärbt, haben am Thorax dunkelgraue Längsstreifen und am Hinterleib ein schachbrettähnliches Muster aus hell- und dunkelgrauen Quadraten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen