Straßengler Ärztin ist ein Naturfreund

Dr. Alexandra Milleder-Wagner liebt das Naherholungsgebiet der Region Gratwein-Straßengel.
2Bilder
  • Dr. Alexandra Milleder-Wagner liebt das Naherholungsgebiet der Region Gratwein-Straßengel.
  • hochgeladen von Edith Ertl

Vom Garten mit Ribiseln, Stachelbeeren und Suppenkräutern blickt man direkt auf die Wallfahrtskirche Maria-Straßengel. „Hier bin ich zu Hause“, sagt Dr. Alexandra Milleder-Wagner, „und diesen Blick genieße ich jeden Tag aufs Neue“.

Die Ärztin für Allgemeinmedizin ist in Judendorf aufgewachsen. Hier hat sie sich mit ihrer Familie den Traum von einem Haus mit viel Wiese als Spielplatz für die Kinder erfüllt. Den englischen Rasen braucht es nicht. An manchen Tagen tummeln sich hier ein Dutzend Kinder aus Nachbarschaft und Freundeskreis und erleben einen naturnahen Sommer ohne technischen Schnickschnack. „Da sind die Erdbeeren oder Paradeiser dann ratzeputz weg“, lacht die Ärztin, die ihren Garten auch pflanzenmäßig an Kinderhände angepasst hat.

„Seit ich denken kann, bin ich Mitglied bei den Naturfreunden Gratwein“, blickt Milleder-Wagner zurück. „Ich habe bei den Naturfreunden den richtigen Schliff beim Schifahren erlernt und mit meinen Eltern unzählige Wanderungen und Radtouren gemacht“. Später war sie viele Jahre Jugendbetreuerin bei dem 600 Mitglieder zählenden Verein, dem heute auch ihre Kinder angehören.

Ihr Studium finanzierte sich die Ärztin u.a. durch Ferienjobs bei Sappi. Die Papierfabrik in Gratkorn wurde für sie zu einem Wegweiser für Arbeitsmedizin. „Ich habe dort im Sicherheitstechnischen Dienst mitarbeiten dürfen und bei Peter Keusch, Christian Jeran und Ingrid Kogler unglaublich viel zu Arbeitssicherheit, Gesundheit am Arbeitsplatz und vorbeugendem Brandschutz gelernt“. Lebenslanges Lernen ist ihr wichtig und so hat Milleder-Wagner neben medizinischen Weiterbildungen zur Tabakentwöhnung noch ein Soziologie-Studium an der Karl-Franzens-Universität absolviert.

Naherholung vor der Haustür

„Wir haben hier im Reiner Becken ein Paradies an Naherholungsgebieten“, sagt die Ärztin und schwärmt von Wanderungen im Stiftswald, am Frauenkogel oder Kugelberg und Radausflügen entlang der Mur. „Meinem Mann und mir ist es wichtig, unseren Kindern Natur und Kulturgüter näherzubringen“. Mehrmals im Jahr sind Ausflüge auf die Burgruine Gösting geplant. „Wir fahren mit dem Rad bis zum Schlossplatz, von dort gehen wir eine halbe Stunde zur Ruine. Das schafft unser Kleine auch, wenn der Papa sie zwischendurch trägt“. Oben angekommen wird ein Picknick gemacht und die Aussicht genossen. „Man hat von oben einen schönen Blick auf das Grazer Becken und den Hauptbahnhof, denn unsere Kinder schauen so gern den Zügen nach“. www.naturfreunde-gratwein.com.

Dr. Alexandra Milleder-Wagner, BA ist Ärztin für Allgemeinmedizin und Arbeitsmedizin und Expertin für Tabakentwöhnung. Sie arbeitet als Arbeitsmedizinerin am LKH-Univ. Klinikum Graz.

Dr. Alexandra Milleder-Wagner liebt das Naherholungsgebiet der Region Gratwein-Straßengel.
Wenn es die Zeit erlaubt, dann ist die Kirche Maria-Straßengel das  Laufziel für Alexandra Milleder-Wagner
Autor:

Edith Ertl aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.