Bezahlte Anzeige

Fit ins neue Jahr: Im Einklang mit Körper und Geist.

Hat man die richtige Art der Bewegung und Entspannung gefunden, kann dies vieles zur Gesundheit und zum Wohlbefinden beitragen.
3Bilder
  • Hat man die richtige Art der Bewegung und Entspannung gefunden, kann dies vieles zur Gesundheit und zum Wohlbefinden beitragen.
  • Foto: Bilderbox
  • hochgeladen von Steiermark WOCHE

Körper und Geist können auf verschiedenen Wegen in Harmonie gebracht werden. Gezieltes Training und Entspannungstechniken können helfen.

Mit Power zum Wohlbefinden
Viele gelangen durch das sogenannte „Auspowern“ zum gewünschten Erfolg.
Bei Curves werden dabei Zirkeltrainings speziell für Frauen angeboten. Bei Fitino wird der Trainingserfolg durch Stimulation der Muskeln durch Strom deutlich verbessert.

Herz und Hirn in Harmonie
„Eine hohe Herzkohärenz bedeutet, dass Atmung, Herzschlag und Blutdruck perfekt korrespondieren, sprich im Einklang sind“, erklärt Mental- und Yogatrainerin Claudia Hamela. Bei Stress geraten die einzelnen Frequenzen allerdings außer Takt. Unser Gehirn arbeitet im Zustand der Herzkohärenz schneller und präziser. „Eine hohe Herzkohärenz ist erlernbar“, meint Hamela.

Tanz Dich fit
Eine schwungvolle Methode, um fit zu werden, ist Nia. Nicht umsonst wird es auch „getanzte Lebensfreude“ genannt. „Nia bringt mehr Fitness und Behagen für den eigenen Körper – es macht auch Riesenspaß“, so Claudia Hamela.

Heilende Energie
„Mit Pranic Energy Healing kann man die energetische Ausgewogenheit wieder erlangen. Das verbessert das geistige, seelische, körperliche und soziale Wohlbefinden“, erzählt Humanenergetiker Siegfried Rauch, der als Lehrer des TIIS (The Institute for Inner Sciences) in Österreich und Deutschland tätig ist.
„Die Chakren werden beim Pranic Healing von verschmutzter Energie gereinigt.“ K. Grasser

Hier finden Sie das gesamtes Sonderthema!

So besiegen Sie Ihren inneren Schweinehund

„Mehr Bewegung“ nehmen sich viele für das neue Jahr vor. Aber Vorsätze sind da, um gebrochen zu werden ...

Simone Windisch, Heilmasseurin und Yoga- und Pilatestrainerin, rät, sich statt hochgegriffenen Vorsätzen realistische Ziele zu setzen: „Viel wirksamer sind da Dinge wie ‚Ich möchte bis Ostern vier Kilometer laufen können oder ‚Ich will einmal pro Woche Sport betreiben.‘“ Und man tut sich dabei ja selbst nur Gutes: Regelmäßige Bewegung baut Stress ab, hilft, Stresshormone wie Cortisol und Adrenalin abzubauen und fördert die Bildung des Glückshormons Serotonin. Die Ausdauer und Flexibilität werden ebenfalls verbessert.

Autor:

Steiermark WOCHE aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.