Bundesheer verleiht Kekse-Urkunden für Licht ins Dunkel-Aktion

Martina Loidl (Feuerball) und Kurt Senekovic (Achterbahn) mit Monika Schaller, Eva Radinger und Heinz Zöllner bei der Schecküberreichung.
64Bilder
  • Martina Loidl (Feuerball) und Kurt Senekovic (Achterbahn) mit Monika Schaller, Eva Radinger und Heinz Zöllner bei der Schecküberreichung.
  • hochgeladen von Edith Ertl

Eine erfreuliche Bilanz zieht das Bundesheer bei seiner Aktion für „Licht ins Dunkel“. Mit „Soldaten und Kinder backen Hilfe“ wurden 6.130 Euro an Spenden eingenommen, die nun zu gleichen Teilen den Vereinen Achterbahn und Feuerball überreicht wurden.

„Unsere soziale Kompetenz endet nicht am Kasernentor“, sagt Militärkommandant Heinz Zöllner. Mit den Spenden der heurigen Aktion wird brandverletzten Kindern und Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen geholfen. Steiermarks ranghöchster Soldat dankte jenen, die zum guten Gelingen der Aktion beigetragen haben, darunter Oberst Maximilian Trares von der Hackher-Kaserne Gratkorn und seinem Team, Brigitte Winkelmayer und Christine Utri von der NMS Hitzendorf und den Handballern Landessportkoordinator Dietmar Peissl und Lukas Schweighofer. Mit dabei die Geschäftsleiterin von Licht ins Dunkel Eva Radinger und Radio-Steiermark Lady Monika Schaller. www.feuerball.at, www.achterbahn.st.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen