Ein Lebenszeichen aus der Musikbranche

18Bilder

Für einen Videodreh tanzten regionale Künstler gemeinsam, um ein Zeichen für die Musikwelt zu setzen.

"Musik verbindet, und gemeinsam sind wir stark", lautete das Motto unterschiedlicher Sänger, Tänzer, Musiker und DJs, die sich – unter Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen – im Naturerlebnispark Rielteich in Andritz getroffen haben, um ein Lebenszeichen für die Kunst zu setzen.

Emotionale Stimmung

Gemeinsam mit den Initiatoren Petra Steiner aus Judendorf und Anita Trattner aus St. Radegund und ihrem Musik-Portal "Dort, wo die Musi spielt" hat Eventprofi Gery Richter zum gemeinsamen Tanz von Leo Aberers Song "Don’t give up" eingeladen. Mitgemacht haben, entweder live oder per Zuschaltung, unter anderem auch Daniel Düsenflitz, Bianca Holzmann, Balthasar Ritzer oder Showtänzerin Peggy. Die Choreografie dazu lieferte der Grazer Tanzlehrer Dado Ibrakovic. Sinn der gesamten Aktion: "Seit fast einem Jahr ist es in der Musik-, Event- und Kulturbranche still geworden. Wir wollen zeigen, dass es uns noch gibt. Wir wollen mit Tanz und guter Laune demonstrieren, dass das Leben ohne Musik nur halb so lustig ist", sagt Trattner. "Dado und seine Frau Conny sind großes Kino, sie wissen einfach, wie sie Menschen motivieren. Die Stimmung war sehr emotional. Es tat gut, seine Musikerfreunde nach all der langen Zeit wieder zu sehen und etwas gemeinsam zu unternehmen." Das fertige Video ist in Kürze auf YouTube zu sehen.
Aufgrund der bereits vielen positiven Nachrichten wird der Showtanz in das Tanzprogramm der Ibrakovics aufgenommen und steht auch anderen zur Verfügung. Eine weitere Auflage dieser Aktion ist bereits in Planung.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen