Fernitz-Mellach ehrte verdienstvolle Bürger

Bgm. Karl Ziegler (re) überreichte den Ehrenring der Gemeinde Fernitz-Mellach an Werner Skringer, Josef Ruhs und Felix Kurzmann.
78Bilder
  • Bgm. Karl Ziegler (re) überreichte den Ehrenring der Gemeinde Fernitz-Mellach an Werner Skringer, Josef Ruhs und Felix Kurzmann.
  • Foto: Edith Ertl
  • hochgeladen von Edith Ertl

In Fernitz-Mellach ehrte Bgm. Karl Ziegler Menschen mit besonderem Engagement. Mit dem Ehrenring, eine der höchsten Auszeichnungen, die eine Gemeinde vergeben kann, würdigte der Ortschef die Verdienste von Felix Kurzmann, Josef Ruhs und Werner Skringer, den Fernitz-Mellacher Meilenstein erhielten Helmut Baudendistel und Bgm. a.D. Johann Wagner.

Die Festrede hielt Pfarrer Josef Windisch, der das Ehrenamt hervorhob, getragen von Menschen, die weit mehr tun als das Notwendige. „Sie tun es freiwillig und aus ganzem Herzen heraus. Selten wird ihnen dafür gesagt, danke, dass du dich für mich einsetzt“, betonte Windisch. Als Besonderheit ging eine Auszeichnung auf die andere Seite der Murbrücke nach Kalsdorf. WOCHE-Mitarbeiterin Edith Ertl erhielt die Ehrennadel von Fernitz-Mellach in Silber. „Am Mittwoch in der Früh lese ich als allererstes die WOCHE“, outete sich Ziegler und erhielt dafür zustimmenden Applaus der drei Dutzend in unterschiedlichen Kategorien geehrten Persönlichkeiten. Ziegler selbst erhielt anlässlich seines 25jährigen Bürgermeisterjubiläums eine Ehrenurkunde vom Gemeindevorstand überreicht. Das Ehrenzeichen in Gold ging an Johann Berghold, Alfred Pongratz, Johann Masser, Markus Hubmann und Johann Schlager.

Autor:

Edith Ertl aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen