" Flechten " - eine Augenweide - Flechten zählen zu den langlebigsten Lebewesen auf der Erde und können mehrere hundert Jahre alt werden .

3Bilder

Es wird angenommen, dass circa 16.000 Flechtenarten existieren. Flechten können in den unterschiedlichsten Wuchsformen, Größen und Farben ausgebildet sein: Beispielsweise gibt es leuchtend gelbe, orange, grün bis gräulich gefärbte Blattflechten .

Schäden für Bäume : NEIN .
Flechten decken ihre Nährstoffbedürfnisse, indem sie Photosynthese betreiben und Mineralstoffe sowie Wasser aus der Umgebung aufnehmen .

Nutzen der Flechten :
Moose und Flechten dienen zahlreichen Tieren als Nahrungsquelle oder Nistmaterial. Aber auch der Mensch macht sie sich zunutze. Flechten haben nicht nur eine weit reichende Funktion als Indikatoren für Luftgüte, sondern sie beinhalten auch Substanzen, die in der Medizin eingesetzt werden können wie beispielsweise als Antibiotika. Aber auch beim Färben finden sie Verwendung .

Die 3 Fotos zeigen die Gelbflechte und Becherblattflechte


Flechten sind Bioindikatoren für die Luftqualität!

Gerade Flechten sind bekannt als Bioindikatoren für Luftverschmutzung und besiedeln nur Orte mit sauberer Luft. Wenn Sie also bei Ihrem nächsten Frühlingsspaziergang viele verschiedene Flechte sehen, dann können Sie davon ausgehen, dass die Luftqualität dort ziemlich in Ordnung ist.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen