"Zerlemperte" Neuauflage
Gratkorn wird zum "Sandler-Treff"

Der "Sandler-Treff" ist eine Neuauflage des Sandlerballs.
  • Der "Sandler-Treff" ist eine Neuauflage des Sandlerballs.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Ganz im Sinne des berühmt gewordenen Sandlerballs, der vom Team rund um Georg Hemmer organisiert wurde, lädt die Faschingsgilde Gratkorn heuer im Kulturhaus zu einem lustigen Treffen der ganz besonderen Art ein.

Beim ersten "Sandler-Treff" sind fesche Ballkleider oder frisch gebügelte Anzüge tabu. Getragen wird, wie der Österreicher sagen würde, alles, was ein wenig "zerlempert" ausschaut.

Eine Wiederbelebung

Sich einmal im Jahr äußerlich wirklich gehen zu lassen und gemeinsam für einen guten Zweck zu feiern, war das Motto des 1993 zum ersten Mal stattgefundenen Sandlerballs. In den letzten Jahren war es ruhig geworden um den Ball. "Weil ich jedes Jahr selbst gegangen bin und es ruhig geworden ist um den Ball, wollte ich unbedingt den Sandlerball wiederbeleben", verrät Günther Lackner, Obmann der Faschingsgilde Gratkorn. "Wir, die Faschingsgilde, versuchen, in Gratkorn alte Bräuche wiederzubeleben. Und wenn wir genügend aktive Mitglieder haben, dann auch einen Faschingsumzug."
Da es der erste organisierte Treff dieser Art für die Faschingsgilde ist, will sie abwarten, ob und wie viel Einnahmen zusammenkommen, um einen Teil für karitative Zwecke zu verwenden, denn traditionell wurde beim Sandlerball Geld gesammelt und gespendet. "Das Besondere am Sandlerball für mich war immer, dass man sich einmal im Jahr ohne großen Aufwand als ‚Sandler‘ maskieren konnte", freut sich Lackner.

  • Der erste "Sandler-Treff" findet am 1. Februar ab 20 Uhr im Kulturhaus Gratkorn statt.
  • Eintritt ist eine freiwillige Spende.
  • Für Musik und Unterhaltung ist im Partyraum und in der Disco gesorgt.
  • Außerdem gibt’s Preise für die beste Maskierung und ein Gewinnspiel.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen