Hitzendorferin feierte 106. Geburtstag

In Hitzendorf gratulierte Caritasdirektor Herbert Beiglböck Anna Rupar zu ihrem 106. Geburtstag.
  • In Hitzendorf gratulierte Caritasdirektor Herbert Beiglböck Anna Rupar zu ihrem 106. Geburtstag.
  • Foto: Freismuth
  • hochgeladen von Edith Ertl

Im Caritas-Pflegewohnheim Hitzendorf feierte Anna Rupar ihren 106. Geburtstag. 1915 als zwölftes von 15 Kindern geboren, erlebte die rüstige Seniorin noch die Monarchie und entbehrungsreiche Jahre des Ersten und Zweiten Weltkriegs. Beruflich arbeitete Rupar im Krankenhaus Mürzzuschlag als Pflegerin auf der Entbindungsstation und später auf der Chirurgie. Im Dezember erkrankte sie an Covid-19. „Da habe ich schon Angst gehabt, ob ich das überlebe, aber jetzt geht’s mir wieder gut“, sagt die 106jährige. Ihrem Lebensmotto will sie auch in Zukunft treu bleiben: „ich bin mein Leben gegangen, wie es gekommen ist“. Zum Geburtstag gratulierten Hausleiterin Anita Freismuth-Jauschneg, Pflegedienstleiterin Gordana Zadravec und Caritasdirektor Herbert Beiglböck.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen