Junker als Vorbote des Weinjahres

In angenehmer Atmosphäre und mit vielen Schmankerln servierte Engelbert Leitgeb den neuen Junker.
19Bilder
  • In angenehmer Atmosphäre und mit vielen Schmankerln servierte Engelbert Leitgeb den neuen Junker.
  • hochgeladen von Walter Schmidbauer

"Der Junker ist die Visitenkarte des Jahrgangs", hob Winzer Walter Frauwallner aus Karbach bei Straden die Bedeutung des Jungweines hervor. Es sind strenge Qualitätsrichtlinien, nach denen sich die rund 300 steirischen Junker-Weinbauern richten. Das Ergebnis ist ein hochwertiges Jungweinprodukt. "Er hat wieder seine typische Leichtigkeit und Frische, ist dabei aber nicht kantig", sieht Frauwallner den heurigen Junker als Vorboten für ein ausgezeichnetes Weinjahr. Die durch die Trockenheit bedingte spätere Lese hat sich gut auf die typisch steirische Fruchtigkeit ausgewirkt.
Bei der großen Junker-Premiere in der Grazer Stadthalle war auch Engelbert Leitgeb vertreten. Die Eindrücke davon konnte er auch bei der Präsentation im eigenen Weingut weitergeben. "Wir haben alle Sorten, die wir im Weingarten haben, in unserem Junker vereint", so Leitgeb. Dem "vinosophen" Winzer stand heuer erstmalig bei Lese- und Kellerarbeit auch eine Praktikantin zur Seite. "Ich hätte mir keinen besseren Chef aussuchen können", schwärmte Andrea Dietl aus Riegersburg bei der Präsentation.
Gleich sieben Winzer stellten ihre Junker in der Kulturhalle Wörth bei Gnas vor. Zu den Jungweinen von Leitgeb, Franz Hutter, Helmut Rossmann, Eduard Reichmann, Peter Harrer, Herbert Griesbacher und Friedrich Huber verwöhnte Hausherrin Alexandra Monschein mit ihrem Team die vielen Gäste mit einem Schmankerlbüfett.

Autor:

Walter Schmidbauer aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.