Kunst im Landhaus

LR Ursula Lackner (rechts) mit Kuratorin Edith Risse präsentiert in ihrem Büro Bilder des jungen Künstlers Philo Jöbstl.
9Bilder
  • LR Ursula Lackner (rechts) mit Kuratorin Edith Risse präsentiert in ihrem Büro Bilder des jungen Künstlers Philo Jöbstl.
  • hochgeladen von Edith Ertl

Zum zweiten Mal öffnet LR Ursula Lackner ihr Büro im Grazer Landhaus für die junge Kunst. Nach der Frohnleitnerin Ulli Gollesch sind nun Werke des Kainbacher Künstlers Philo Jöbstl bis 9. November während der Bürozeiten zu sehen.

Und weiter?

Jöbstl studiert an der HTBLVA Ortweinschule mit Schwerpunkt Graphik und Kommunikationsdesign. Der 17jährige experimentiert in seiner Kunst mit Spraytechnik und Acryl und beschäftigt sich mit dem Werden und Vergehen. „Und weiter?“ nennt sich die Ausstellung, die nur auf dem ersten Blick melancholisch stimmt. Ein hoffnungsvoller Blick des in Schwarz gehaltenen Leinwand-Protagonisten, zum Aufbruch abhebende Flügel oder Lichtstrahlen im Universum lassen Optimismus aufkommen. Jöbstl setzt dabei auf Reduktion und streicht mit wenigen Farben das Wesentliche hervor. Musikalisch umrahmte Stevie Muskatelz am Piano die Vernissage. Unter den Gästen applaudierten dem jungen Künstler Kuratorin Edith Risse, die Grande Dame der steirischen Kunst Edith Temmel, AK-Präs. Josef Pesserl, der Herausgeber der Literaturzeitschrift Lichtungen Markus Jaroschka, die Rektorin der Pädagogischen Hochschule Elgrid Messner, LAbg. Cornelia Schweiner, UNIT-Geschäftsführerin und Dramaturgin Edith Draxl und die ebenfalls kreativ tätige Oma des Künstlers Ingrid Jöbstl.

Autor:

Edith Ertl aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.