Harte Zeiten für Omas und Opas
Mit Fantasie gegen den/das Corona-Virus

2Bilder

In dieser vom Corona-Virus beherrschten Zeit gibt es eine Gruppe, die ganz besonders leidet: die Großeltern, die Omas und Opas. Denn ihre so heiß geliebten Enkelkinder, mit denen sie vor kurzem noch herumtollten, dürfen sie nun nicht mehr sehen.

Der in Sankt Marein bei Graz lebende Schauspieler und Regisseur Otto Köhlmeier hatte diesbezüglich eine Idee, wie er den engen Kontakt zu seinen beiden Enkelkindern Katharina (7 Jahre alt) und Stefan (10 Jahre alt) trotzdem aufrechterhalten kann. Die drei begannen über das Internet gemeinsam eine Geschichte zu schreiben.

Der Großvater begann mit den ersten sechs, sieben Sätzen. Er schickte diese an seine Enkelkinder. Man telefonierte, tauschte sich aus. Am nächsten Tag war Enkelsohn Stefan mit den nächsten Zeilen dran. Dann Enkeltochter Katharina. Dann wieder der Opa. So ging das jeden Tag dahin. In der Zwischenzeit ist die erste Geschichte, eine Geschichte mit dem Titel „Das geheimnisvolle Kätzchen“ fertiggestellt. Zwanzig Seiten sind es geworden, eine einstündige Geschichte. Eine Geschichte, die über Facebook "KOS unsere geschichte" nachgelesen oder über Youtube "Das geheimnisvolle Kätzchen" nachgehört werden kann.

Über dieses gemeinsam an einer Geschichte schreiben haben die drei nicht nur ständigen Kontakt miteinander, es geht so auch die emotionale Bindung zueinander nicht verloren. Man macht etwas, man tut etwas. Gemeinsam. Miteinander. Es ist fast so, als würde man nebeneinander sitzen, meint Otto Köhlmeier.

Das Ganze scheint nicht nur den dreien selbst ganz schön Spaß zu bereiten. Denn schon sind sie an der nächsten Geschichte dran. Und die drei können sich durchaus vorstellen, dass aus der Sache vielleicht ein ganzes Büchlein werden könnte. Auch wurde das Projekt in der Zwischenzeit von mehreren Einrichtungen als vorbildhaft ausgezeichnet.

Der Opa mit seinen Enkelkindern in der coronafreien Zeit, als Begegnungen ganz selbstverständlich waren.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen