„Pothole Rodeo“ startet morgen in Seiersberg

Das "Pothole Rodeo" startet morgen um 9 Uhr bei der ShoppingCity Seiersberg. Gefahren wird auch für den guten Zweck.
  • Das "Pothole Rodeo" startet morgen um 9 Uhr bei der ShoppingCity Seiersberg. Gefahren wird auch für den guten Zweck.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Alois Lipp

Morgen startet die sechste Auflage des "Pothole Rodeo" (Anm.: Schlagloch-Rodeo) bei der ShoppingCity Seiersberg. Dabei fahren an drei Starts über 320 Teams aus ganz Europa quer durch den Balkan. Die Voraussetzungen für die Teilnahme sind gleich verrückt wie einfach. Es geht weder um Geschwindigkeit noch um irgendein Kräftemessen. Das Reglement setzt voraus, dass die Autos mindestens 20 Jahre alt sind und nicht mehr als 500 Euro gekostet haben. Neben zahlreichen Geldspenden besuchen die Teilnehmer im Rahmen der Rallye auch Kindertagesstätten in Moldawien sowie Albanien und bringen mit Spiel- und Schulsachen Kinderaugen zum Strahlen.

Autor:

Alois Lipp aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.