Stafettenübergabe bei der Vinzenzgemeinschaft Fernitz-Kalsdorf

Erwin Derler, Angela Lendl, Gottfried Mekis und Suse Gsellmann(1.R.v.l) mit dem neuen Vinzi-Vorstand und Vertretern der Gemeinden.
19Bilder
  • Erwin Derler, Angela Lendl, Gottfried Mekis und Suse Gsellmann(1.R.v.l) mit dem neuen Vinzi-Vorstand und Vertretern der Gemeinden.
  • Foto: Edith Ertl
  • hochgeladen von Edith Ertl

Die Vinzenzgemeinschaft im Pfarrverband Fernitz-Kalsdorf steht unter neuer Leitung. Aus gesundheitlichen Gründen übergab der Motor des Vereins Gottfried Mekis die Obmannschaft an Angela Lendl.

Den Einsatz für andere zeigte Mekis früh als Feuerwehrkommandant und im Kameradschaftsbund, die Vinzenzgemeinschaft wurde aber zu seinem Lebenswerk. Die Gemeinschaft wurde 2002 von der Kalsdorferin Gertraud Delephont († 2017) gegründet, 2013 übernahm Mekis und baute sie zu einem sozialen Netzwerk aus. Über Ortsgrenzen hinweg wurde Hunderten Menschen in Not oder Einsamkeit geholfen. 1.648 Tätigkeiten verzeichnete der scheidende Obmann in dieser Zeit, wie Schulgeldaktion, Lebensmittel-Sammlungen oder der Besuch in Altenheimen. Unzählig sind die Gespräche, die er mit Bedürftigen führte, um finanziell über einen Engpass zu helfen sowie Wege und weiterführende Hilfe aus der Krise oder Sucht zu zeigen. Mekis gelang es, das Netz an Ehrenamtlichen auszubauen und die soziale Kompetenz in die Region zu tragen. Unter seiner Leitung entstand als sichtbares Aushängeschild der Vinziladen in Kalsdorf. Aus dem Vorstand scheidet auch Gründungsmitglied Suse Gsellmann (80), bleibt aber wie Mekis der Gemeinschaft erhalten. Die Führung übernimmt die Fernitzer Pastoralassistentin Angela Lendl, zu ihren Stellvertretern wurden Theres Karner und Magdalena Schlachter gewählt. Vinzi-Steiermark-Präsident Erwin Derler sowie Vertreter der Gemeinden Josef Ruhs/Fernitz.-Mellach, Johannes Ulrich/Gössendorf sowie Sabine Jakubzig und Sandra Goldberger/Kalsdorf sprachen Gottfried Mekis und seiner Frau Annelise Dank und Anerkennung aus.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen