Tipps für deinen Ferialjob

Sarah, Michelle und Viktoria  arbeiteten in ihrem Ferialjob in Edelstauden in der Gemeinde.
  • Sarah, Michelle und Viktoria arbeiteten in ihrem Ferialjob in Edelstauden in der Gemeinde.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christian Knittelfelder

Auch wenn draußen noch Schnee liegt, für viele hat die "Jagd" nach einem Sommerjob längst begonnen. "Ferialjobs sind wichtig, da man neben der Schule viele Dinge aufnehmen kann, die einem später helfen. Es ergeben sich auch oft nützliche Kontakte", reflektiert Florian Puchas aus Auersbach.
Mit der Suche sollte man natürlich früh genug beginnen. Zur Unterstützung bietet die steirische Logo-Jugendinfo seit Jahren eine Plattform für junge Leute an, auf der Ferial- oder Nebenjobs sowie Lehrstellen in ihrer Region zu finden sind. Hilfreiche Tipps und Tricks für eine gelungene Bewerbung gibt es auch. "Betriebe sind gerne aufgerufen, ab sofort auf der Seite unkompliziert ihre Jobangebote einzutragen, um die Auswahl so groß wie möglich zu gestalten", erklärt Gregor Fasching vom Jugendmanagement.

Praxis sammeln
Vorteile für alle Seiten gibt es reichlich. Michelle Potzinger aus Edelstauden erzählt: "Ich hab dabei auch viel Wertvolles über die Gemeinde und ihre vielseitigen Aufgaben gelernt."
Die Praxis in Betrieben spielt auch in Schulen wie in der HAK Feldbach eine große Rolle. "In einem Projekt der 3. Klassen arbeiten die Schüler jeden Monat einen Tag in einem Unternehmen mit. Betriebe entdecken dabei häufig schon zukünftige Mitarbeiter", erklärt Projektkoordinatorin Ingrid Heinrich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen