Tagebuch
Unsere Erlebnisse am Franziskusweg 21. Mai (22. Tag)

„Landstraßenhatscherei“
26Bilder

Dienstag, 21. Mai (22. Tag)
Tagesetappe: Calvi dell’ Umbrien nach La Pineta mit Nächtigung in La Pineta in Selci.

Eines gleich vorweg, wir wurden auch heute von Regen begleitet!
Vom Hotel aus in Calvi im Zentrum gingen wir durch das Stadttor, dann bergab durch die Via Romana und danach über 582 breite Treppenstufen.
Im Dorf S. Maria Maddalena waren wir uns trotz der Hilfen von Handy-Navi und Wanderführer uneinig, ob der weitere Weg geradeaus, nach links oder nach rechts weitergeht. Mitten in der Diskussion stießen ein nettes Ehepaar, Marlen und Hans dazu, die dieselbe Tagesetappe wie wir vor sich hatten. Da es mittlerweile in Italien nun durch das ständige Regnen auch schon mancherorts Hochwasser gibt und wir bei unserer Strecke ein Flussbett durchschreiten müssten, hatten wir uns heute aus Sicherheitsgründen alle für eine gemeinsame „Landstraßenhatscherei“ geeinigt.
23 Km, aber dafür, ohne Probleme, denn der Wanderführer weist auf mögliche Probleme bei einer Flussüberquerung hin.
Das gemeinsame Gehen mit Hans und Marlen aus Linz verflog im Nu. Wir tauschten unsere Erlebnisse vom Franziskusweg aus und lernten uns gegenseitig kennen. Die Chemie stimmte einfach, wodurch die anstrengende Gehzeit rasch verflog.
Nach der Ankunft wurden wir von den Unterkunftsgebern Anna und Pino Oliveri herzlichst empfangen und auf Oliven mit Weißbrot eingeladen.
Die Unterkunft ist rundherum liebenswert, echt italienisches Altes! Hier werde ich heute und morgen noch unzählige Bilder schießen müssen. Brigitte ist davon auch sehr begeistert. Hier fühlen wir uns pudelwohl und freuen uns schon auf das italienische Abendmenü.
Wie inzwischen allseits bekannt, gibt es das Abendessen wieder erst um 19:30 Uhr, was den Vorteil hat, dass ich jeden Tag nach der Ankunft nach dem Duschen einen kurzen Tagesbericht liefern kann.
Hier spürt man Italien und zudem soll laut Wettervorhersage morgen und übermorgen die Sonne scheinen. Oh ... sie blinzelt jetzt schon am Abend etwas her, wodurch wir sehr zuversichtlich sind, dass wir morgen belohnt werden!

FORTSETZUNG TAG FÜR TAG:
Wir, Brigitte und ich, teilen mit Ihnen täglich in der Corona-Virus Zeit unsere Erlebnisse am Franziskusweg.
29. April bis 26. Mai 2019
Von Florenz nach ROM 563 km

Viel Spaß beim Lesen!

Regionaut Erich Timischl

Autor:

Erich Timischl aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen