Allerheiligen in Graz-Umgebung zu Coronazeiten

Die Diözese Graz-Seckau appelliert an Friedhofsbesucher, auch zu Allerheiligen und Allerseelen dicht gedrängte Menschenansammlungen zu vermeiden.
4Bilder
  • Die Diözese Graz-Seckau appelliert an Friedhofsbesucher, auch zu Allerheiligen und Allerseelen dicht gedrängte Menschenansammlungen zu vermeiden.
  • Foto: Edith Ertl
  • hochgeladen von Edith Ertl

388 Pfarren umfasst die Diözese Graz-Seckau, diese tragen verantwortungsvoll die Bestimmungen zur Eindämmung der Pandemie mit. Für die Gräbersegnung und den Friedhofsbesuch zu Allerheiligen spricht die Diözese Empfehlungen aus, allen voran die Bitte, auch beim Totengedenken den Abstand zu wahren.

Die Gräbersegnung erfolgt in den Gemeinden individuell, sie kann auch an mehreren Tagen erfolgen (30. oder 31. Oktober, 1. oder 2. November). „Unsere Devise ist, zu den Gräbern zu gehen, aber nicht alle auf einmal“, ist aus dem Büro am Bischofsplatz zu hören. Gemeinsame Gottesdienste zu Allerheiligen und Allerseelen am Friedhof können in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Gräber werden aber gesegnet werden, wenn auch nicht im Rahmen einer gemeinsamen Feier.
„Unsere Verstorbenen sind bei Gott angekommen. Wir sind mit ihnen verbunden, sei es beim Friedhofsbesuch oder beim Totengedenken zu Hause“, tröstet Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl jene, die zur coronagefährdeten Altersgruppe zählen und der traditionellen Gräbersegnung heuer erstmals fern bleiben wollen.

Wie bei der Speisensegnung zu Ostern, hebt die Diözese auch zu Allerheiligen die "Do-it-yourself-Segnung" hervor, die jeder Getaufte vornehmen kann. Weihwasserfläschchen mit Gebetsblatt zum Selber-Segnen des Grabes stehen in den meisten Kirchen gut sichtbar zur freien Entnahme zur Verfügung. Informationen gibt es bei der zuständigen Pfarre
und www.katholische-kirche-steiermark.at.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen