Archäologen untersuchen rätselhaftes Ossarium

Das Kirchberger Beinhaus unterhalb der Sakristei der Pfarrkirche beherbergt Hunderte Knochen und gibt viele Rätsel auf.
  • Das Kirchberger Beinhaus unterhalb der Sakristei der Pfarrkirche beherbergt Hunderte Knochen und gibt viele Rätsel auf.
  • hochgeladen von WOCHE Südoststeiermark

Zur weiteren geschichtlichen Erforschung der Region wurde in Kirchberg an der Raab das Ossarium nach 35 Jahren erstmals wieder geöffnet. Das Beinhaus mit Hunderten Knochen und Schädeln befindet sich unterhalb der Sakristei und dürfte im Spätmittelalter von den Kirchengründern angelegt worden sein.
Archäologisch-wissenschaftliche Untersuchungen des Historischen Vereins für das Kirchberger Ländchen gemeinsam mit dem Bundesdenkmalamt sollen Aufschluss über das Alter geben. Außerdem will man prüfen, ob es einen Zusammenhang mit dem weit verzweigten unterirdischen Kirchberger Gangsystem gibt.

Wo: Ossarium, Kirchberg an der Raab auf Karte anzeigen
Autor:

WOCHE Südoststeiermark aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.