Welttierschutztag
Asfinag rettet Tiere von Autobahn und Schnellstraße

Ari konnte von den Asfinag-Mitarbeitern gerettet werden.
  • Ari konnte von den Asfinag-Mitarbeitern gerettet werden.
  • Foto: Asfinag
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Zum heutigen Welttierschutztag zieht die Asfinag Bilanz.

Zwar zählt die Rettung von Tieren nicht zum eigentlichen Kerngeschäft der Asfinag, dennoch zeigen die Mitarbeiter stets großen Herz, wenn es darum geht, Tiere in hochgefährlichen Autobahn-Situationen zu retten. 

Hund, Kuh und Co. gerettet

Von Jahresbeginn 2019 bis September 2020 standen 68 erfolgreiche Tierrettungs-Einsätze auf dem Programm. So konnten unter anderem 32 entlaufene Hunde wieder eingefangen und 14 Entenfamilien auf den richtigen Weg gebracht werden. Aber auch Schwäne, Rehe, Igel, Katzen und Pferde machen manchmal einen unfreiwilligen Abstecher auf das hochrangige Streckennetz.
„Tiere von der Autobahn wegzubringen ist für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wieder eine besondere und oft gefährliche Herausforderung“, sagt Stefan Siegele, Asfinag-Geschäftsführer. 

In der Steiermark standen bei den tierischen Einsätzen ganz besonders die Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Bruck im Mittelpunkt. Sowohl auf der S 35 Brucker Schnellstraße als auch auf der S 6 Semmering Schnellstraße galt es im Vorjahr zwei Hunde und eine Entenfamilie zu retten. Im April 2019 sperrten die Asfinag-Mitarbeitenden die S 35, um eine Entenmutter und ihre zehn Küken von der Schnellstraße Richtung Mur zu leiten. Und im Oktober 2019 hatte sich Hundedame „Ari“ bei Bruck-Oberaich auf die S 6 verirrt, Mario Almer und sein Kollege Jürgen Wagner mussten drei Kilometer nachlaufen, bis sie den Vierbeiner einfangen und der Besitzerin zurückgeben konnten.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen