Auf "Afrika!" folgt "Barock!"

Cembalist Alexander Gergelyfi begleitet Michael Hell.
  • Cembalist Alexander Gergelyfi begleitet Michael Hell.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Der Verein für Kunst, Kultur und Kommunikation, kurz K3, bringt mit den zwölften Straßengler Herbstklängen Musik und Kultur pur wieder ins Land. Das erste Konzert, das unter dem Motto "Afrika!" stand, fand bereits am Freitag statt. Das nächste folgt aber sogleich: Am 16. Oktober gibt es "Barock!" zu hören. Der Universitätsprofessor Michael Hell beweist sein Können an der Blockflöte. Ihn wird allerdings nicht die Lautinistin Sophie Vanden Eynde begleiten, sondern der Cembalist Alexander Gergelyfi. Die Änderung ist natürlich Corona-bedingt: Die Lautinisten scheitert an zu wenig Reiseverbindungen zwischen Brüssel und Österreich.

Die Woche darauf, am 23. Oktober, gibt’s die "Session!". Opus-Mastermind Ewald Pfleger wird zusammen mit seinem Sohn Paul mit Gitarrenklängen auftreten. Die beiden werden von Kurt Gober begleitet.

Im Straßengler Genusseck können noch Karten gekauft werden, alternativ können sie aber auch mit Namen der Gäste und dem Wunschtermin direkt per E-Mail unter info@k3-verein.at bestellt werden. Der Verein antwortet und schickt eine zu ausdruckende PDF-Datei zurück. Die Konzerte finden in der Straßengler Halle statt. Beginn: jeweils um 19 Uhr. Besucherlimit pro Konzert: circa 150 Personen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen