Auszeichnung für Energiesparer

Klimaschutz umgesetzt: Feldkirchens Bürgermeister Erich Gosch (3.v.r.) erhielt Auszeichnung für die Mobilitätsvergleichsfahrt.
  • Klimaschutz umgesetzt: Feldkirchens Bürgermeister Erich Gosch (3.v.r.) erhielt Auszeichnung für die Mobilitätsvergleichsfahrt.
  • Foto: Stadtgemeinde Weiz
  • hochgeladen von Alois Lipp

Die Gemeinden Feldkirchen und Lieboch setzen auf den Klimaschutz.

Vergangene Woche wurden steirische Gemeinden im Kunsthaus Weiz für ihre energiepolitische Arbeit ausgezeichnet. Insgesamt 120 Vertreter steirischer Gemeinden folgten der gemeinsamen Einladung des Landes, der Energie Agentur Steiermark und dem Klimabündnis Steiermark.

Klimaschutz kommt an

„Die steirischen Gemeinden sind wichtige Drehscheiben für den Klimaschutz, daher wurde im steirischen Klima- und Energie-Aktionsplan ein besonderes Augenmerk auf die Zusammenarbeit und die Nutzung der Synergien zwischen Land und Gemeinden gelegt. Die heute vorgestellten Projekte und Ideen sind ein deutliches Zeichen, dass der Klimaschutz in den Gemeinden angekommen ist", betonte Klimaschutzkoordinatorin Andrea Gössinger-Wieser. Im Rahmen dieses Abends wurden auch die Preisträger des Gemeinde- und Regionswettbewerbes im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche ausgezeichnet. Darunter war auch Feldkirchen bei Graz, die mit ihrer Mobilitäts-Vergleichsfahrt den schnellsten Weg von Feldkirchen nach Graz analysiert haben. Feldkirchens Bürgermeister Erich Gosch durfte die Auszeichnung in Weiz entgegennehmen. Und die Marktgemeinde Lieboch wurde als eine von nur 14 Gemeinden in der Steiermark in das e5-Programm, das vom Land unterstützt wird, aufgenommen.

Autor:

Alois Lipp aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.