Bibliothek Fernitz-Mellach startet mit Mordsgeschichten

Krimi-Autor Robert Preis liest in Fernitz-Mellach aus seinem jüngsten Buch „Der Tod tanzt in Graz“.
  • Krimi-Autor Robert Preis liest in Fernitz-Mellach aus seinem jüngsten Buch „Der Tod tanzt in Graz“.
  • Foto: Edith Ertl
  • hochgeladen von Edith Ertl

Schaurig-gruselig startet die Öffentliche Bibliothek Fernitz-Mellach ihre erste Veranstaltung in den neuen Räumen. Bibliothekarin Andrea Knoll-Nechutny hat für die Premiere am 24. Oktober um 19:30 Uhr den steirischen Krimi-Autor Robert Preis eingeladen, aus seinem jüngsten Buch „Der Tod tanzt in Graz“ zu lesen. Der sechste Fall führt Chefermittler Armin Trost nach Graz, wo der Mord an zwei Künstlern das Land in Schockstarre versetzt. Die Ermittlungen erweisen sich als schwierig und die Zeit drängt, denn mit dem Aufsteirern steht das größte Brauchtumsfest im ganzen Land vor der Tür. Karten zu 8 Euro in Bibliothek und Gemeindeamt Fernitz-Mellach.

Autor:

Edith Ertl aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.