Bildungszentrum für Frohnleiten

Mit einer "Vision" ließ Jörg Kurasch, Frohnleitens Vize-Bürgermeister und designierter Nachfolger von Stadtchef Johann Ussar, bei der Generalversammlung der Frohnleitner SPÖ aufhorchen: Der Schulstandortsicherung mittels eines "Bildungszentrums". "Die Schulgebäude, die derzeit auf mehrere Standorte aufgeteilt sind, müssen saniert werden. Das ist Fakt und das würde uns rund drei Millionen Euro kosten", so Kurasch. Die Gebäude müssten auf den neusten Stand der Technik gebracht werden u.a. was den Brandschutz betrifft.

Alles auf einem Fleck

Dem Vize-Bürgermeister schwebt nun ein Bildungszemtrum vor, wo von der Kindergrippe, Kindergarten, Volksschule, NMS, Ganztagesschule, Musikschule, Jugendzentrum bis hin zur Erwachsenenbilund alles auf einem Fleck ist - und zwar auf dem Areal der jetzigen Volks- und Neuen Mittelschule. "Die vorhandenen Einrichtungen werden dadurch optimal vernetzt bzw. bei Bedarf kommen neue Gebäude in Modulbauweise hinzu. Die Fläche bzw. die Voraussetzungen sind vorhanden", erläutert Kurasch. Er verspricht sich dadurch u.a. Raumoptimierung, Energieeffizienz und Synergienutzung. Die Kosten würden sich auf rund fünf Millionen Euro belaufen. "Die Überlegung ist, in etwas altes zu investieren oder ein bißchen was draufzulegen und etwas Neues schaffen", so Kurasch: "Jeder braucht doch auch Visionen, oder?" Wobei: Die Finanzierung ist noch nicht geklärt. Das Projekt wird gerade erarbeitet, die Einreichung an die Behörden soll aber noch in der ersten Jahreshälfte erfolgen.

Positive Signale vom Land

Ein Gespräch bei Landeshauptmann Franz Voves (SPÖ) vergangene Woche sei aber laut dem Bürgermeister-Stellvertreter gut gelaufen: Er gab positive Signale, will sich das Projekt von Kurasch und Ussar auch anschauen.

Autor:

Julia Fruhmann aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.