Buchsbaumzünsler " leider " seit 2009 in Österreich

3Bilder
Wo: Frohnleiten, Frohnleiten auf Karte anzeigen

Ursprünglich stammt der Buchsbaumzünsler aus Ostasien. In Mitteleuropa wurde der Schädling wahrscheinlich durch den Pflanzenhandel eingeschleppt. So konnte sich der Schädling seit 2009 in Teilen von Österreich verbreiten.

Die Raupen sind bis zu fünf Zentimeter lang, gelbgrün bis dunkelgrün sowie schwarz und weiß gestreift, mit schwarzen Punkten, weißen Borsten und schwarzer Kopfkapsel.

Der Falter erreicht eine Flügelspannweite von etwa 40 Millimetern. Die Vorderflügel sind zumeist seidig weiß gefärbt und mit einem breiten braunen Band am Vorderrand sowie am Saum versehen .

Die Raupe frisst die Blätter des Buchsbaumes und die junge Rinde des Strauches und ist aufgrund dieses giftighaltigen Futters für Vögel ungenießbar. Das Todesurteil für die Pflanze.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen