25 Jahre Lebenshilfe Gratkorn
Der Mensch steht im Mittelpunkt

René Berté, seit 1996 bei der Lebenshilfe, bei seiner großen Leidenschaft dem Filzen.
5Bilder
  • René Berté, seit 1996 bei der Lebenshilfe, bei seiner großen Leidenschaft dem Filzen.
  • Foto: Tamara Mednitzer
  • hochgeladen von Tamara Mednitzer

Die Lebenshilfe Gratkorn feiert ihr 25-jähriges Jubiläum. Leiterin Mag. Doris Hartmann-Hahn gibt einen Blick hinter die Kulissen und erzählt über Veränderungen und schöne Erlebnisse.

Seit 1. Juli 1995 unterstützt die Lebenshilfe Gratkorn Menschen mit Behinderung auf ihrem Weg in die weitestgehende Selbstständigkeit und Unabhängigkeit. Dass sich in dieser Zeit auch viel verändert hat, weiß Leiterin Mag. Doris Hartmann-Hahn zu berichten: „Waren es zu Beginn noch drei Menschen mit Behinderung, die wir begleiten durften, sind es heute bereits 25.“ Nicht nur die kreativen Potentiale und hervorragenden Talente der Menschen herauszufinden, sondern auch Wege zur Eingliederung in die Gesellschaft zu finden, steht an oberster Stelle. „Für uns ist es wichtig ein Teil der Gesellschaft zu sein und uns am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen. Ob beim Arbeiten im Gemeinschaftsgarten, beim Repair-Café, bei der Kinder-Uni oder beim Austragen des Pfarrblattes - durch gemeinsame Interessen ist es oft einfacher Hemmschwellen zu überwinden“ ist sich Hartmann-Hahn sicher. Aber auch die pädagogische Arbeit hat sich in den letzten 25 Jahren verändert: Personenzentriertes Arbeiten steht im Mittelpunkt und es wird versucht die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen umzusetzen oder Alternativen aufzuzeigen. „Der Mensch mit Behinderung soll als Experte für seine eigenen Belange gesehen werden“, ist Hartmann-Hahn froh über die positiven Entwicklungen.

Neues Gebäude – neue Möglichkeiten

Um den verschiedenen Bedürfnissen gerecht zu werden, wurden 2009 neue Räumlichkeiten mit einer Aufteilung in eine Werkstätte und eine Förderstätte bezogen. „Der Umzug war in den letzten 25 Jahren bestimmt eines der größten Erlebnisse. Alle wurden aktiv in die Entstehung des neuen Gebäudes mit einbezogen, sei es bei der Entscheidungsfindung, über die gemeinsame Einsicht in die Pläne, die gemeinsame Grundsteinlegung oder schlussendlich der Umzug.“
Mit der Unterteilung der Werkstätte in eine Industrie- und Kreativgruppe sowie eine eigene Holzwerkstätte können die unterschiedlichen Interessen nun noch besser gefördert werden. 

Höhepunkte aus 25 Jahren

So individuell wie die Menschen, so individuell sind auch die Höhepunkte in den vergangenen Jahren. Oft sind es Kleinigkeiten, die von großer Bedeutung sind, wie zum Beispiel eine neue Leidenschaft zu entdecken oder eine Herausforderung zu meistern die neue Freiheit und Selbstständigkeit bringt. „Bei 25 Kunden sind es wahrscheinlich 25 verschiedene Erlebnisse und Erinnerungen, die von großer Bedeutung sind“ ist Hartmann-Hahn überzeugt. So berichtet René Berté, der schon seit 1996 bei der Lebenshilfe in Gratkorn ist, stolz: „Mein schönstes Erlebnis war, dass ich 2004 meine Leidenschaft für das Filzen entdeckt und von der Industriegruppe in die Kreativgruppe gewechselt habe. Ich war schon von klein auf kreativ und kann hier alle Stücke selbst machen – vom Entwurf bis zum fertigen Produkt.“ Die Produkte der Lebenshilfe Gratkorn, wie zum Beispiel Taschen, Polster, Fahrradsattelhüllen, Mund-Nasen-Schutzmasken oder Kleinkinderklettergerüste können im Lebensladen in Gratkorn oder im Webshop der Lebenshilfe erworben werden.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen