Woher der Begriff Altweibersommer?
Die Netze der Baldachinspinne

die feinen Netze der Baldachinspinne
3Bilder
  • die feinen Netze der Baldachinspinne
  • hochgeladen von Anna Aldrian

Mit dem Herbst beginnt auch wieder die Zeit der Baldachinspinne. Die Jungen Spinnen-Winzlinge, ca. 3mm groß, haben eine eigene Strategie um sich vorwärts zubewegen. Sie weben einen einzelnen langen Faden und werden so vom Wind vorangetrieben. Ihre zarten Netze überziehen im Herbst Sträucher und Gräser und erscheinen wie weißes Haar, was den Begriff "Altweibersommer" erklärt. Altweibersommer leitet sich ab von "weiben", und ist die altdeutsche Bezeichnung für "weben". Die Netze der Baldachinspinne sind in mehreren Etagen angelegt, sodaß sie genügend Schutz vor Angreifern bieten. In Europa gibt es bis zu 400 Arten von Baldachinspinnen.

Newsletter Anmeldung!

41 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen