Ein Gespräch über das Danken

Pfarrer Wolfgang Pucher nahm sich Zeit für die Kinder. Als Dankeschön gab es selbst gemalte Bilder.
2Bilder
  • Pfarrer Wolfgang Pucher nahm sich Zeit für die Kinder. Als Dankeschön gab es selbst gemalte Bilder.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Vor Kurzem stattete der "Grazer Armenpfarrer" Wolfgang Pucher dem Kinderhaus "Kinder am Straßenglerberg" in Judendorf einen Besuch ab, um zusammen über das "Danke sagen" bei einem Erntedankfest zu sprechen. Pucher, der sich stets für die sozial schwachen Menschen starkmacht und 1993 mit der Eröffnung des VinziDorfs in St. Leonhard sowie weiteren sozialen Projekten gegen die Obdachlosigkeit in der Landeshauptstadt vorgehen will, nahm sich ausreichend Zeit für die Fragen und Anliegen der Kleinen. Als Dankeschön wurden ihm selbst gemalte Bilder und Süßes als Geschenk überreicht. Nach einer originellen Tanzvorführung und gemeinsamem Singen wurde anschließend noch gemeinsam gejausnet. Die Spenden an Obst und Gemüse von den Eltern der Kinder werden dem VinziMarkt in Graz zugutekommen.

Pfarrer Wolfgang Pucher nahm sich Zeit für die Kinder. Als Dankeschön gab es selbst gemalte Bilder.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen