Ein Sparbuch für das Neujahrsbaby

Familie Glaser mit Neujahrsbaby Julia und den RB-Bankern Matthias Wünscher, Franz Wiesler und Gerhard Zaunschirm,
  • Familie Glaser mit Neujahrsbaby Julia und den RB-Bankern Matthias Wünscher, Franz Wiesler und Gerhard Zaunschirm,
  • hochgeladen von Edith Ertl

Mit Sparbuch und Starterpaket hieß die Raiffeisenbank Hausmannstätten Österreichs Neujahrsbaby willkommen. Julia erblickte am 1. Jänner eine Sekunde nach Mitternacht das Licht der Welt. „Wir haben schon zu Weihnachten mit ihrer Geburt gerechnet“, sagt Papa Wolfgang Glaser, denn ihre große Schwester Carolina (2) hatte es seinerzeit mit ihrer Ankunft eiliger. Julia ließ sich Zeit und begrüßte die Welt zum Glockenschlag der Pummerin im LKH Leoben. „Ich habe den Jahreswechsel nicht mitbekommen, mein Mann sagte mir, dass er den Donauwalzer hört“, schmunzelt Mama Christine Glaser. Das Ehepaar aus Fernitz-Mellach entschied sich für die Entbindung in Leoben, um ihre ältere Tochter bei Christine Glasers Eltern in guten Händen zu wissen. Den Eltern und ihrem Baby gratulierten die RB-Direktoren Gerhard Zaunschirm und Matthias Wünscher sowie Fernitz-Mellachs RB Bankstellenleiter Franz Wiesler.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen