Eine lustige Hochzeit mit einem Baum in Bodonci

160Bilder

Ein alter Faschingsbrauch unserer Nachbarn wurde im Dorf Bodonci gefeiert: das Kieferhochzeitsfest.

Mit grimmigem Gesichtsausdruck stehen die Männer in verschiedenen Uniformen eng beisammen. Wie ein Bollwerk. Da scheint es kein Durchkommen zu geben. Zwei Burschen wagen es trotzdem. Einer ist gleich gefasst. Der zweite schafft es in den Ring einzubrechen. Frauen kreischen auf. Drei Gestalten in Teufelskostümen stürzen sich auf den Wagemutigen. Er wird gepackt und wieder aus dem Kreis gestoßen, bevor er sein Ziel erreichte. Sein Ziel war eine junge Frau im Brautkostüm. Ort des Geschehens ist ein Wald in der Nähe des slowenischen Dorfes Bodonci. Einige Kilometer hinter der Grenze zum Bezirk Radkersburg im Naturpark Goricko.

Baum statt Bräutigam

Das Fest, das die Dorfbewohner mit etwa tausend Gästen hier feiern, nennt sich Kiefernhochzeit und gehört zum alten Faschingsbrauchtum. Wenn im Dorf in der Vorfaschingszeit niemand geheiratet hat, haben die Dorfbewohner das Recht dieses Fest zu veranstalten. Ähnlich dem Blochziehen in der Steiermark.
Das Fest beginnt in einem Wald. Verkleidete Polizisten, Teufel und die Verwandtschaft bewachen die Braut. Burschen der Nachbardörfer versuchen sie zu rauben. Andere Bewohner des Dorfes gehen in verkleideten Kleingruppen herum, sammeln Geld und laden zur Hochzeit ein. Die findet am späteren Nachmittag im Dorf statt. Bis dahin wird allerhand Schabernack getrieben und schließlich eine Kiefer gefällt. Diese wird dann in einem Festzug von den jungen Mädchen und Burschen ins Dorf zum Feuerwehrhaus geschleppt. Das Fest gibt es nicht jedes Jahr. Das letzte von bisher fünf Kieferhochzeitsfesten in Bodonci war übrigens 1989.

walter.schmidbauer@aon.at

4 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen