Erfolgreicher Philatelietag in Gratkorn

In Gratkorn traf sich die Welt der Briefmarke. Zahlreiche Sammler der gezackten kleinen Bildchen ließen sich die Sondermarke am Philatelietag nicht entgehen, gab es doch die Marke mit dem Bild der Gratkorner Kirche St. Stefan nur an diesem Tag. Mit der Markenschau der Post feierte auch der Arbeiterbriefmarken-Sammelverein (ABSV) Gratkorn sein 60jähriges Bestehen. Im Jahr 1957 von Arbeitern der damaligen Leykam-Josefsthal (heute Sappi) gegründet, treffen sich seither jeden zweiten Sonntag im Monat die Mitglieder im Gratkorner Kulturhaus zum Markentausch und Fachgespräch. Zuwachs erhielt der Verein, als sich vor fünf Jahren die Sektion des ABSV Graz auflöste und Briefmarkenfreunde ihr Hobby in Gratkorn ansiedelten. Zum Festakt begrüßten Obmann Pepi Kopsche und sein Vize Helmut Schweighofer den Wiener Briefmarkenexperten Peter Brazda, Heeressportverein-Sektionsobmann Josef Guggi, Regionalgeschäftsführer Gerald Murlasits, Diakon Franz Kink, Gratkorns Vzbgm. Günther Bauer und das Gründungsmitglied Johan Walkner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen