Gratkorn
Fahrradstreifen für mehr Sicherheit

Die rot eingefärbten Mehrzweckstreifen in Gratkorn sollen für mehr Sicherheit für Radfahrer sorgen.
  • Die rot eingefärbten Mehrzweckstreifen in Gratkorn sollen für mehr Sicherheit für Radfahrer sorgen.
  • Foto: Hans Preitler
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Gratkorn: Ein neues Konzept für den Alltagsradverkehr soll die Radfahrer noch mehr schützen.

Mit einem Gesamtkonzept für den Alltagsradverkehr will Gratkorn das Umsteigen auf das Rad attraktiver gestalten. Eine der ersten großen Maßnahmen ist die Installation beziehungsweise die Markierung von Mehrzweckstreifen in der Dultstraße im Bereich der Unterführung.

"Achtung Gegenverkehr"

Solche Mehrzweckstreifen sind, wie der Name es schon verrät, zwar für Radfahrer vorgesehen, können aber von allen Verkehrsteilnehmern unter besonderer Rücksichtnahme auf die Radfahrer genutzt werden. In Gratkorn wurde, zur besseren Sicht, der Streifen zusätzlich rot eingefärbt. "Aus verkehrstechnischer Perspektive ist diese Maßnahme neben der Verbesserung für den Radverkehr dahingehend gerechtfertigt, dass der Kfz-Verkehr hauptsächlich Richtung Gratkorn-Zentrum gerichtet ist. Somit treten äußerst wenige Begegnungsfälle zwischen Autofahrern auf", heißt es von offizieller Seite. Trotzdem mehren sich gerade über Facebook negative Meinungen, die vor allem das Thema Sicherheit infrage stellen. Pascal Stögerer, zuständig für Bautechnik und Facility Management, versteht und sieht ein, dass es bei allen Verkehrsteilnehmern noch eine Eingewöhnungsphase benötigt, verweist aber vor allem auf die Vorteile: "Grundlegend haben wir die Mehrzweckstreifen installiert, weil es gerade hier in der Vergangenheit zu vielen Unfällen zwischen Rad- und Autofahrern gekommen ist." Da an dieser Stelle aber nicht viel Platz für neue Baukonzepte bleibt, hat die Marktgemeinde Gratkorn zusammen mit dem Planungsbüro "Verkehr plus" ein Projekt erarbeitet, das die schwächsten Verkehrsteilnehmer, die Radfahrer, besser schützen soll. "Wir haben jetzt Schilder mit ‚Achtung Gegenverkehr‘ angebracht, um für noch mehr Klarheit zu sorgen", sagt Stögerer.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen