FF Gössendorf: Strawanzen ist und bleibt der Hit

Bereit für den Ansturm der Gäste – das Team der FF Gössendorf.
4Bilder

Auch im bereits sechsten Jahr hat das Strawanzen bei und mit der FF Gössendorf nichts an Anziehungskraft verloren – ganz im Gegenteil: rund 1.000 Gäste unterhielten sich einen Abend bestens, sei es im Hüttendorf oder in der neuen Beachbar. Und am 21. Juli gibt es noch eine zweite Möglichkeit zum Strawanzen.

Wenn die Freiwillige Feuerwehr Gössendorf zum Strawanzen einlädt, kommen die Gäste in Scharen. So war es auch heuer, als rund 1.000 Gäste bei prächtigem Wetter das ESZ stürmten und einen Abend in bester Stimmung verbrachten. Hauptverantwortlich dafür war das Team der FF Gössendorf, das die Gäste nicht nur bestens betreute, sondern sich auch noch eine attraktive Neuheit einfallen hatte lassen.

1.000 Gäste stürmen Einsatzzentrum

Während die BesucherInnen, unter ihnen ranghohe Gemeindevertreter und die beiden stellvertretenden Bereichsfeuerwehrkommandanten Günter Dworzak und Ernst Brunner, zum Großteil die entspannte Atmosphäre im Hüttendorf bei Speis und Trank genossen, ging in der Wagenhalle die sprichwörtliche Post ab. Hier gab es erstmals eine Beachbar mit einer Disco, die von der Jugend regelrecht gestürmt wurde – und das bis lange nach Mitternacht.
HBI DI(FH) Gerald Wonner, Kommandant der FF Gössendorf, war verständlicher Weise überaus zufrieden: „Wir haben unseren Gästen wieder einmal einen Abend geboten, von dem wohl kein einziger unzufrieden nach Hause gegangen ist. Dafür sage ich vor allem meinen Kameradinnen und Kameraden ganz herzlich Danke, der Einsatz in den letzten Tagen und beim Strawanzen war ganz einfach großartig. Und für unsere Gäste, aber auch für jene, die beim ersten Termin keine Zeit hatten, habe ich noch einen Tipp: Es gibt am 21. Juli noch einmal das Strawanzen und damit noch eine zweite Gelegenheit, einen tollen Abend bei und mit der FF Gössendorf zu verbringen!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen