FF Gössendorf übt Bekämpfung eines Garagenbrandes

5Bilder

"Garagenbrand" - so lautete das - vermeintlich einfache - Szenario, das von der FF Gössendorf als Monatsübung im April geübt wurde.

Doch die beiden Übungsorganisatoren HBM Harald Sägner und BM Günter Brinskelle hatten sich einiges einfallen lassen, um die Übungsteilnehmer so richtig zu fordern.

Ein Garagenbrand in einem landwirtschaftlichen Betrieb ist ein Szenario, mit dem sich eine Feuerwehr sehr schnell konfontiert sehen kann. Und auf den ersten Blick ist die Herausforderung, die sich hier verbirgt, keine besondere.

Die Übung der FF Gössendorf hat aber den Teilnehmern klar vor Augen geführt, welch Fülle an Gefahren sich hinter einer solchen Lage verbergen kann. HBM Harald Sägner und BM Günter Brinskelle haben sich als Übungsleiter einige - durchaus realistische Szenarien - einfallen lassen, die eine echte Herausforderung darstellten.

So fand sich im total verrauchten Garagenobjekt nicht nur ein Traktor, der vom Atemschutztrupp ins Freie gebracht werden musste, in einer Ecke wurde eine bereits von der Hitzebeaufschlagung deutlich erwärmte Acetylenflasche entdeckt - höchste Explosionsgefahr! Unter den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen wurde die Flasche ins Freie gebracht und sofort mit einer permanenten Kühlung begonnen.

Der Rest - Brandbekämpfung, Entrauchung, etc - war dann Routine, ein schwieriges Übungsszenario konnte erfolgreich bewältigt werden.

Kommandant HBI DI(FH) Gerald Wonner bedankt sich bei den Organisatoren und den Teilnehmern einer Übung, die deutlich vor Augen geführt hat, dass sich auch ein vermeintlich einfaches Szenario sehr schnell als komplexe Lage erweisen kann.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen