Förderung und kostenlose Heizungschecks in der Energieregion Weiz-Gleisdorf und dem Kulmland sollen zur Heizungssanierung animieren.

Walter Becke und Monika Poglitsch überprüfen die Heizung von Peter Schiefer (v.r.).
  • Walter Becke und Monika Poglitsch überprüfen die Heizung von Peter Schiefer (v.r.).
  • hochgeladen von Daniela Kuckenberger

Gute 175 Euro Heizkosten im Monat bei 158 Quadratmetern Wohnfläche in einem Haus Baujahr 1893 mit einem Zubau aus 1973 – viele Zahlen, die Peter Schiefer aus Nitscha Kopfzerbrechen bereiten. Er wünscht sich für sein Zuhause eine effiziente und komfortable Heizungslösung. Aber wie erreicht man dieses Ziel?

Die Checker kommen
Die Energiechecker des Land Steiermark helfen. Walter Becke und Monika Poglitsch sind zwei davon. Die Energieberater überprüfen Heizungen im ganzen Land und geben neutrale und unabhängige Empfehlungen zur Sanierung oder Austausch. Derzeit kann man ihre Leistungen in der Klimamodellregion Weiz-Gleisdorf und im Kulmland kostenlos in Anspruch nehmen (siehe Infokasten). Derzeit gibt es in diesen Regionen auch eine Direktförderung für die Heizungsumstellung.

Verbesserungspotential
Bei Peter Schiefer ist der Klassiker im Bereich Energieeinsparung, die thermische Sanierung mit Vollwärmeschutz, nicht möglich. Die Heizung besteht aus einem Kessel Baujahr 1995, Pufferspeicher aus 2005 und einer thermischen Solaranlage, die 1990 errichtet wurde. Walter Becke und Monika Poglitsch schauen sich die gesamte Heizungsanlage genau an, messen Abgaswerte und Kesseleffizient und überprüfen die Anlage auf Wärmelecks. Verbesserungsmöglichkeiten sind bald gefunden. "Der Boiler ist uralt und nicht mehr zeitgemäß, die Heizungsrohre sind zwar isoliert, die Isolierung ist aber lückenhaft. Da geht viel Wärme verloren," diagnostiziert Becke. Bereits kleine Eingriffe können helfen, die Heizung effizienter und sparsamer zu machen: 200 Euro jährliche Ersparnis sind, drin, werden nur die Leitungen lückenlos gedämmt.

Hier kommt man zum kostenlosen Heizungscheck und zur Förderung

Energieregion Weiz/Gleisdorf:
Energieagentur W.E.I.Z, 03172/603-0, energieagentur@w-e-i-z.com.

Kulmland:
Energiekultur Kulmland, Heidrun Kögler, 0664/88657079, heidrun.koegler@kulmland-region.at.

Autor:

Daniela Kuckenberger aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.